Der Handel mit Kryptowährungen, Forex, CFDs, ETFs & Aktien kann einen Totalverlust Ihres Kapitals mit sich bringen. Ca. 80% der CFD oder Forex Trader verlieren Geld.

Trade.com im Test – Erfahrungen mit CFDs

  • Geringe Mindesteinzahlung von 100 €
  • Verschiedene Kontomodelle
  • MetaTrader Handelsplattform

Trade.com ist bereits seit dem Jahre 2009 auf dem deutschen Markt tätig und bietet seinen Anlegern ein breites Spektrum an Dienstleistungen im Finanzbereich – vorrangig in puncto Brokerage. Mit seinem Angebot richtet sich der Broker dabei vor allem an Forex- und CFD-Trader, denen er ein vielseitiges Sammelsurium an Handelsmöglichkeiten offeriert. Der Trade.com-Anbieter ist strukturelle gesehen eine Tochtergesellschaft der Lead Capital Markets LTD, die ihren Hauptsitz auf Zypern unterhält. Besonderen Zulauf erfährt der Broker aktuell vor allem aufgrund der Neukunden-freundlichen Mindesteinzahlungsanforderungen, durch die potenzielle Anleger bereits ab 100 Euro Mindesteinzahlung die Leistungen des Brokers vollumfänglich nutzen können. Obwohl der Finanzmarkt in den vergangenen drei Handelsjahren umfangreichen Schwankungen unterlag, erfreute sich der Trade.com-Broker dennoch eines stetigen Zulaufs an Neukunden. Wir haben das Angebot des Brokers daher einmal genauestens untersucht und dieses unserem unabhängigen Broker-Test für Online-Broker 2019 unterzogen.

Die Trade.com-Broker Konditionen

Je nach Basiswert erlaubt der Trade.com-Broker Hebel von bis zu 200:1 – dieser ist jedoch ausschließlich für den Handel mit Majors vorbehalten. Die Spreads belaufen sich durch die Bank weg auf 3 Pips, was nach unserer Einschätzung vertretbar ist. Weitere Kosten wie z.B. Transaktionskosten oder gar Depotgebühren fallen bei Trade.com nicht an. Beim Classic Konto des Trade.com-Anbieters müssen potenzielle mindestens 100 Euro einzahlen, wohingegen beim umfangreicheren Standard Konto mindestens 2.500 Euro eingezahlt werden müssen. Das beliebte Premium Konto ist hingegen erst bei einer Mindesteinzahlung in Höhe von 10.000 Euro erhältlich.

Das komplette Handelsangebot des Trade.com-Brokers auf einen Blick

Aktuell bietet der Trade.com-Broker mehr als 250 verschiedene Basiswerte, die vom potenzielle Anleger hier gehandelt werden können. Darunter allein rund 180 Wertpapiere aus aller Welt – z.B. Coca-Cola, Apple oder eBay. Weiterhin bietet Trade.com neben seines ausgedehnten Angebots an Aktien-CFDs zudem auch die Asset-Klasse Forex-Währungspaare, bei der unterschiedliche Währungspaare aus aller Welt gegeneinander gehandelt werden können – insgesamt 45 Stück an der Zahl. Weiterhin können beim Trade.com-Broker aber auch 26 globale Indizes sowie Rohstoffe gehandelt werden. Zusammengefasst können potenzieller Anleger beim Trade.com-Anbieter also die Asset-Klassen Aktien, Anleihen, Rohstoffe sowie CFDs und Forex-Währungspaare handeln – und das alles über die fortschrittliche Handelssoftware MetaTrader4. Wie wir finden, handelt es sich dabei um ein überaus zufriedenstellendes Handelsangebot, weshalb der Broker speziell in diesem Punkt großen Eindruck auf uns gemacht hat.

So funktioniert die Depoteröffnung beim Trade.com-Broker

Insofern Sie sich als potenzieller Neukunde beim Trade.com-Anbieter anmelden und registrieren möchten, müssen Sie hierfür lediglich die Webseite des Brokers aufsuchen und müssen sich dafür die entsprechenden Depoteröffnungsunterlagen herunterladen. Diese müssen dann mit den individuellen Kontaktdaten (z.B. Wohnanschrift, Mail- sowie Postadresse) ausgefüllt werden. Weiterhin muss in den Depoteröffnungsunterlagen auch angegeben werden, inwieweit Sie bereits über Erfahrungen im Umgang mit Finanzwerten verfügen. Sind alle Angaben innerhalb der Depoteröffnungsunterlagen gemacht, müssen diese anschließend – unter Vorlage eines gültigen Ausweisdokuments (Personalausweis, Reisepass) – noch verifiziert werden. Sobald die Post- oder Video-Identifikation der Eröffnungsunterlagen abgeschlossen ist, gehen die Unterlagen an den Trade.com-Broker ein, der dann binnen weniger die Depoteröffnung vornimmt.

Das kostenlose Demokonto des Anbieters

Zu den kostenlosen Zusatzleistungen des Brokers zählt z.B. das Trade.com-Demokonto, welches auch von Nutzern eröffnet werden kann, die noch nicht über einen Echtgeld-Account beim Anbieter verfügen. Im Gegensatz zum Live-Konto wird das Demokonto mit 100.000 Euro Spielgeld ausgestattet, mit welchen sich potenzielle Nutzer am Handel mit allen verfügbaren Asset-Klassen probieren können. Auf dem Demokonto sind z.B. die Handelsplattformen MetaTrader4 sowie der Webtrader nutzbar. Zusätzlich zum Demokonto bietet der Broker seinen Anlegern zudem noch kostenlose Lehrmaterialien und E-Learnings, die das Angebot in diesem Bereich erfolgreich abrunden.

Details über den Broker

Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 Euro
Spreads ab 3 Pips
Assets Über 250 Assets handelbar
Bonus Keiner
Reguliert von CySEC
Plattform MetaTrader 4
Mobile Trading Ja
Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, uvm.
Support LiveChat, E-Mail, Hotline

Vorteile

  • umfangreiche Hebel bis 200:1 möglich
  • kostenloses Demokonto
  • geringe Mindesteinzahlung ab 100 Euro
  • verschiedene Kontotypen mit vielseitigem Handelsangebot

Nachteile

  • Unternehmensstruktur recht unklar
  • verhältnismäßig hohe Spreads

Regulierung & Sicherheit beim Trade.com-Broker

Aufgrund des Hauptsitzes auf Zypern unterliegt der Broker der zypriotischen CySEC, bei der es sich um eine strenge Regulierungsbehörde handelt. Diese zwingt den Broker z.B. dazu, dass dieser seine Kundeneinlagen getrennt vom Firmenvermögen zu bilanzieren hat. Weiterhin sichert diese den Anlegern zudem auch zu, dass mindestens 20.000 Euro pro Anleger per Einlagensicherungsfonds abgesichert sind. Damit erfüllt der Trade.com-Broker voll und ganz die gängigen Sicherheits- und Regulierungsstandards.

Fazit des Trade.com Test

Unsere Trade.com Erfahrungen, die wir innerhalb unseres unabhängigen Broker-Tests für Online-Broker sammeln konnten, war durchaus zufriedenstellend. Der Broker überzeugte uns in erster Instanz durch sein vielseitiges Handelsangebot sowie durch den unkomplizierten Eröffnungsprozess. Weiterhin machten wir aber auch positive Trade.com Erfahrungen mit dem hauseigenen Demokonto, welches erlaubt, die Leistungen des Brokers zunächst einmal unverbindlich zu testen. Wir können den Broker und seine Leistungen daher insgesamt bestens empfehlen.

Kundenbewertungen

0 96 100 1
96.666666666667%
Average Rating
Jetzt bewerten!
close

Erfolgreich! Danke für Ihre Bewertung.

close

Ich stimme zu, dass meine Angaben in diesem Formular gespeichert werden und auf dieser Webseite so lange bleiben, bis der Texte vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen entfernt werden müssen. Hinweis: Um diese Einwilligung aufzuheben und zu wiederrufen müssen Sie uns eine E-Mail zusenden, diese finden Sie in unserem Impressum. Detaillierter Informationen zum Thema Nutzerdaten finden Sie ebenfalls auf unserer Seite unter Datenschutzerklärung.

Lesen Sie hier welche Erfahrungen andere Trader gemacht haben.

  • Trading
    96%
  • Service
    97%
  • Online-Plattform
    97%
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, 3,50 von 5)
Loading...