Girokonto Vergleich für Oktober 2017 im Überblick

Wir haben einen Konto Vergleich erschaffen, um eine schnelle Übersicht über die derzeitigen erhältlichen Produkte zu bekommen. So findet man sein individuelles und bestes Girokonto. Weiters erfahren Sie u.a. den Habenzins, Dispozins, Kontoführungsgebühren und einige wichtige Vergleichspunkte mehr.

Girokonto Vergleich – Stand: Oktober 2017

Bank
Beschreibung
Kunden Erfahrungen
Details

Platz 1: Deutsche Kreditbank AG - Testsieger mit kostenloser EC Karte & Kreditkarte

 - div. Prämien & Rabatte
 - Grundgebühr: 0,00 €
 - EC-Karte: 0,00 €
 - Kreditkarte: 0,00 €
 - Guthabenzins: 0,1%
 - Dispozinsen: 7,5%

Die Bank überzeugt mit kostenloser EC Card und Kreditkarte. Die Führung des Kontos ist kostenfrei, wobei der Dispozins 7,5 % beträgt. Man kann überall kostenlos Barabhebungen tätigen. Weitere Prämien und Rabatte gibt es im DKB Club.
Mehr Details

Zinsen:
Service:
Banking:

Platz 2: Norisbank - 0,5 % Habenzins

 - Grundgebühr: 0,00 €
 - EC-Karte: 0,00 €
 - Kreditkarte: 0,00 €
 - Guthabenzins: 0,5%
 - Dispozinsen: 10,9%

Überall kostenlos Bargeld abheben und 0,5 % Habenzinsen. Kreditkarte und EC Karte sind kostenlos. Keine Kontoführungsgebühr. Ohne Mindestgeldeingang für den privaten Zahlungsverkehr und 10,9 % Dispozins. Eigene mobile Zahlungsart "paydirekt".
Mehr Details

Zinsen:
Service:
Banking:

Platz 3: DAB Bank AG - jetzt 50,- Euro Startguthaben sichern!

 - 50 € Startguthaben
 - Grundgebühr: 0,00 €
 - EC-Karte: 0,00 €
 - Kreditkarte: 0,00 €
 - Guthabenzins: 0%
 - Dispozinsen: 7,5%

Hier gibt es ein kostenloses Girokonto mit kostenloser Kreditkarte oder EC-Karte. Für Neukunden gibt es 50,- Euro Bonus. Der Soll-Zins beträgt 7,5 %. Weiters gibt es ein mobile App sowie einen persönlichen Finanzmanager. Barabhebungen sind weltweit kostenlos möglich.
Mehr Details

Zinsen:
Service:
Banking:

Platz 4: comdirect bank AG - bis zu 150,- Euro Prämie sichern!

 - bis 150 € Prämie 
 - Grundgebühr: 0,00 €
 - EC-Karte: 0,00 €
 - Kreditkarte: 0,00 €
 - Guthabenzins: 0%
 - Dispozinsen: 8,95%

Kreditkarte, EC Karte und Kontoführung sind kostenfrei. Bis zu 150 Euro Prämie. Der Dispozins beträgt 8,95 %. Kostenlose Barabhebungen an 9.000 Geldautomaten bzw. weltweit mit der Kreditkarte. Mehr Infos im Test.
Mehr Details

Zinsen:
Service:
Banking:

Platz 5: Postbank - bis zu 250 Euro Prämie

 - bis zu 250,00 € Prämie
- Grundgebühr: 0,00 €
 - EC-Karte: 0,00 €
 - Kreditkarte: 0,00 €
 - Guthabenzins: 0,05%
 - Dispozinsen: 10,95%

Das Konto überzeugt mit kostenfreier Kontoführung und bis zu 250 Euro Prämie, gratis EC und Kreditkarte. Es gibt 0,05 % Zinsen und bis zu 1,5 in der Kombi mit dem Tagesgeldkonto. Weiters gibt es Rabatte bei den Shell-Tankstellen. Der Dispozins beträgt 10,95 %. Bargeld kann kostenlos an 9.000 Geldautomaten abgehoben werden.
Mehr Details

Zinsen:
Service:
Banking:

Platz 6: Targobank - Dispo-Freigrenze bis 50 Euro und 0,05 % Habenzins

 - Grundgebühr: 0,00 €
 - EC-Karte: 0,00 €
 - Kreditkarte: 0,00 €
 - Guthabenzins: bis 0,1%
 - Dispozinsen: 8,79%

Kostenfreie Dispo-Freigrenze bis 50,- Euro - 8,79 % Dispo. Habenzins mind. 0,05 % und kostenlose Kreditkarte & EC Card. Konto-SMS-Service gratis sowie Wunschkontonummer. Weitere wichtige Infos im Test.
Mehr Details

Zinsen:
Service:
Banking:

Platz 7: ING DiBa - 100 Euro Startbonus

 - 100 € Bonus
 - Grundgebühr: 0,00 €
 - EC-Karte: 0,00 €
 - Kreditkarte: 0,00 €
 - Guthabenzins: 0%
 - Dispozinsen: 7,5%

Bei der Eröffnung gibt es einen Bonus v. 100 Euro. EC und Kredit Karte sind kostenlos. Geringer Dispozins v. 7,5 %. Kostenlose Geldabhebung an 90 % der Geldautomaten in Deutschland.
Mehr Details

Zinsen:
Service:
Banking:

Platz 8: 1822direkt - mit 100 Euro Startgutschrift

 - Grundgebühr: 0,00 €
 - EC-Karte: 0,00 €
 - Kreditkarte: 25,00 €
 - Guthabenzins: 0%
 - Dispozinsen: 7,74%

Girokonto mit 100 Euro Startgutschrift. Kostenlose Kontoführung inkl. Tagesgeldkonto (im Kombi), Bargeldversorgung & EC bzw. Kreditkarte. Günstiger Dispo- und Überziehungszins v. 7,74 %. Mehr Informationen im Test.
Mehr Details

Zinsen:
Service:
Banking:

Platz 9: netbank AG - mit 75 Euro Startguthaben

 - 75 € Startguthaben
 - Grundgebühr: 0,00 €
 - EC-Karte: 0,00 €
 - Kreditkarte: 20,00 €
 - Guthabenzins: 0,02%
 - Dispozinsen: 8,0%

Hier bekommt man 75 € Startguthaben und die Kontoführung ist kostenlos. Weiters gibt es die EC Karte gratis,, jedoch bei der Kreditkarte sind 20 Euro im Jahr fällig. 0,02% Zinsen sowie 8 % Dispozins. Kostenlos Geld abheben und Top Online Banking.
Mehr Details

Zinsen:
Service:
Banking:

Platz 10: Consorsbank - bis zu 150 Euro Prämie

 - bis 150 € Prämie 
 - Grundgebühr: 0,00 €
 - EC-Karte: 0,00 €
 - Kreditkarte: 0,00 €
 - Guthabenzins: 0%
 - Dispozinsen: 7,80%

EC Card und Kreditkarte gibt es hier kostenlos. Weiters kann man sich bis zu 150 Euro an Prämien sichern. Die Kontoführung ist kostenlos. Geldabheben kann man weltweit ohne weitere Gebühren und der Dispozins beträgt 7,8 Prozent.
Mehr Details

Zinsen:
Service:
Banking:

 

Laut einer aktuellen Statistik gibt es fast 99 Millionen Girokonten, die auf die Deutschen Bundesbürger zugelassen sind. Bereits daran wird die Bedeutung recht deutlich, die diese Art des Kontos in der heutigen Zeit hat. Die Auswahl fällt dabei vielen oft schwer, was auch daran liegt, dass es derzeit so viele Angebote auf dem Markt gibt. Gerade deshalb ist es hilfreich, sich bei der Suche nach dem richtigen Konto auf einige Punkte zu beschränken, die hier eine besonders wichtige Rolle spielen. Doch welche sind dies genau, und was gilt es ansonsten noch bei dem Girokonto Test zu beachten?

Der Girokonto Test

Vordergründig ist es von Bedeutung, über das wichtigste Hilfsmittel bescheid zu wissen, das hierfür zur Verfügung gestellt wird. Die Rede ist hier vom Girokonto Vergleich, der im Internet möglich ist. Dort geht es darum, den Nutzern der Seite in kurzer Zeit die aktuell verfügbaren Angebote Geld_muenzennäherzubringen, so dass diese selbst in der Lage sind, das beste für sich auszuwählen. Dabei werden die Angebote stets auf einige Stichpunkte reduziert, sodass sich die Essenz sehr gut erfassen lässt. Dabei sind es vor allem die wichtigsten Eckpunkte, wie zum Beispiel die Zinsen, auf die dabei sehr viel Wert gelegt wird.

Die Fachbegriffe, welche in dieser Hinsicht auftauchen können, wurden direkt übersetzt, sodass selbst ein Laie damit keine Schwierigkeiten haben sollte. Girokonten vergleichen ist somit gar nicht schwer, und kann innerhalb von sehr kurzer Zeit vonstatten gehen. Zusätzlich ist es sehr hilfreich, dass der Vergleich an sich kostenlos ist. Die Nutzer sind somit noch nicht einmal dazu angehalten, selbst die Gebühren zu tragen. Deshalb wird der finanzielle Profit, der aus dem Vergleich resultiert, dadurch noch nicht einmal geschmälert. Es handelt sich hierbei also um eine sehr lohnenswerte Möglichkeit, um dann in der Folge das passende Konto für sich zu finden.

Bestes Girokonto?

Ob es ein perfektes Konto gibt, kann hier nicht so einfach beantwortet werden. Denn inzwischen sind es weit mehr als die großen Volksbanken und Sparkassen, die immer wieder mit sehr attraktiven Angeboten für Aufsehen sorgen. In der Folge sind es gerade auch die individuellen Faktoren, die in der Regel eine sehr große Rolle spielen, und hier auf keinen Fall vernachlässigt werden dürfen. Auf diese kann in einem Vergleich einfach sehr Geldviel besser eingegangen werden, als dies bei einer einfachen pauschalen Empfehlung der Fall wäre. So ist es zum Beispiel von Bedeutung, wie schnell die Geldautomaten des jeweiligen Instituts erreichbar sind. Zur Zeit gibt es noch immer recht hohe Gebühren, denen die Kunden ausgesetzt sind, wenn sie ihr Geld aus einem Automaten einer anderen Bank beziehen. Nicht zuletzt deshalb ist es von Bedeutung, einen Automaten in der Nähe zu haben, bei dem das Geld kostenlos abgehoben werden kann.

Eine weitere sehr lohnenswerte Möglichkeit, welche sich hier in finanzieller Hinsicht eröffnet, ist die Auswahl von Angeboten mit einer speziellen Zahlung kurz nach der Anmeldung. Dieser Startbonus ist schon gar nicht mehr zu vernachlässigen, auch wenn er zu Beginn eher nur zur reinen Werbung gedacht war. Die Gutschrift beträgt dabei nicht selten bis zu hundert Euro, eine Summe, über die sich wohl jeder freuen würde. Es lohnt sich also, auch einen scheinbar so belanglosen Faktor mit in die Betrachtung einfließen zu lassen.

Weitere wichtige Tipps

Ein sehr guter Indikator dafür, ob es sich dann am Ende auch um eine empfehlenswerte Möglichkeit handelt, sind die Meinungen von anderen Kunden. Dabei wird eben, wie beim Vergleich selbst, nicht nur auf die Stärken eingegangen, sondern auch auf die Schwächen von einem solchen Angebot. Dies bietet dem Kunden dann in der Folge einen echten Mehrwert, von dem dieser in uneingeschränkter Form profitieren kann. Gleichzeitig Geld_vergleichgibt es einige Seiten im Internet, auf denen ein Girokonto Test eingesehen werden kann. Auch dort lässt sich in der Regel sehr gut erkennen, welches der Angebote nun in Frage kommt, und welches eher nicht. Die Ergebnisse sind dort in jedem Fall absolut objektiv, und können für die Findung der eigenen Entscheidung mit Sicherheit sehr gut herangezogen werden.

An all diesen Punkten wird sehr deutlich, dass es sich hier doch um eine Entscheidung handelt, bei der es um mehr als nur die Zinsen gehen. Am Ende sind es aber auch die Zinsen, die hier eine Rolle spielen. Natürlich scheinen diese gerade in der aktuellen Phase eher weniger von Bedeutung zu sein. Doch selbst mit den geringen Zinssätzen ist es möglich, die Rate der Inflation so gut wie möglich auszugleichen. Experten sind der Meinung, dass jedes Girokonto, bei dem es möglich ist, noch die Rate der Inflation zu übertreffen, absolut zu empfehlen ist. Denn ist dies nicht der Fall, so sparen wir uns im Grunde genommen sogar arm. Denn der Wertverfall kann durch die geringen Zinsen nicht in einer geeigneten Art und Weise ausgeglichen werden, sodass unser Geld auf dem Konto mit jedem Tag weniger Wert ist. Diesen Effekt gilt es natürlich zu vermeiden, um finanziell dann eine gute Figur machen zu können. Wem dies gelingt, der ist auf jeden Fall auf einem sehr guten Weg zu den gewünschten Erfolgen. Natürlich geht es beim Girokonto eigentlich nicht darum, einen besonders guten Zinssatz für sich erwirtschaften zu können, denn dafür wären andere Formen der Anlage sehr viel sinnvoller. Viel mehr soll das Geld sehr schnell erreichbar sein, was es bei einem Girokonto auf jeden Fall ist. Wer sich also den einen oder anderen Gedanken zu diesem Thema macht, der wird am Ende auf jeden Fall erfolgreich sein.

Girokonto Vergleich am 3. November 2015 ist bewertet mit 4.8 of 5